Zeitpunkt
IMG_0602

Der beste Zeitpunkt für den Beginn einer kieferorthopädischen Behandlung liegt im 9. bis 10. Lebensjahr.

Jedoch ist es auch sinnvoll in einigen Fällen, bereits im Rahmen einer Frühbehandlung schon im 5. bis 6. Lebensjahr zu beginnen, da sich in diesem Alter bereits skelettale Fehlstellungen zeigen können, die ein regelrechtes Wachstum der Kiefer verhindert.

In einigen Fällen ist eine Therapie mit Mundvorhofplatten oder durch Aufklärung und Beratung bereits im Kleinkindalter bei ungünstigen Angewohnheiten wie Daumenlutschen oder längerem Nukelgebrauch sowie Zungenfehlfunktionen erforderlich, um schwerwiegende Fehlstellungen zu vermeiden. Somit sind umfangreiche Behandlungen zu einem späteren Zeitpunkt gegebenenfalls nicht mehr erforderlich.